Lehrerinnen & Lehrer in der YCBA

Auf unsere Lehrer für Yoga, Pilates und Kinderyoga sind wir schon ein wenig stolz!

Gute Ausbildung, stete Weiterbildung und eine wunderbare Persönlichkeit haben sie alle und sorgen für höchste Unterrichtsqualität mit viel Empathie für jede(n) einzelnen Schüler(in).

ALT="Sharada Devi"

Sharada Devi

Ausbildungsleiterin, Ausbilderin, Yogalehrerin
„Das Leben ist dazu da, gelebt zu werden“

Dr. Kinga Hiller-Bessel, wie sie mit bürgerlichen Namen heißt – studiert seit 2014 mit dem international anerkannten Yoga-Ausbilder Noah Mazé, YOGAMAZÉ. Auch wenn sie nun schon 2000 Yogalehrer-Ausbildungsstunden in verschiedenen Yogatraditionen bzw. Stilen absolviert hat – das Lernen geht weiter!

Von Sivananda Yoga (so fing alles an) führte ihr Interesse an der physischen Asanapraxis zum Ashtanga Yoga, von dort recht bald zum Anusara Yoga. Nach der „Kinderpause“ und dem Zerfall des Anusara Yoga folgten Workshops bzw. Ausbildungen mit Zhenja LaRosa, Michael J. Stewart, Jordan Bloom, Dr. Douglas Brooks und Noah Mazé. Assistenz bei den Yogalehrer-Ausbildungen mit Noah Mazé und das Unterrichten der eigenen Yogalehrer-Ausbildung ist die aktuelle Lernphase. Sharada Devi ist außerdem direkt von Dinah Rodrigues zertifizierte Lehrerin für Hormonyoga (für Frauen und für Männer) und entwickelt das Kinderwunsch-Yoga nach Sharada Devi®. Sharada Devi ist ihren Schülern dankbar, von denen sie täglich lernen kann und ihren Lehrern, so insbesondere ihrem ersten Yogalehrer, Yogi Hari, Florida, ihren Ausbildern im Yoga, Pilates und in der Emotionalkörper-Therapie Anne Söller und Dr. Susanna Lübcke. Sie ist mit Thomas Bessel zusammen die Begründerin des YogaCircle Berlin, nunmehr YCBA YogaCircle Berlin Akademie.

Thomas Bessel

Thomas Bessel

Ausbilder, Yogalehrer
„Niemand weiß, was er kann, bis er es probiert hat“

Thomas Bessel kann über nunmehr 20 Jahre Yoga-Erfahrung und ebenfalls gut 2000 Yogalehrer-Ausbildungsstunden zurückblicken und studiert zur Zeit intensiv die Yoga-Methode von Noah Mazé, Freund und Gastlehrer in der YCBA.

Dem gingen voran über 20 Jahre Yogapraxis und einige Yoga-Lehrer-Ausbildungen, sowie der Diplom-Sportwissenschaftler (Schwerpunkt Leistungssport und Rehabilitation) und Fachübungsleiter C für Reha-Sport „Stütz- und Bewegungsapparat“. Zum Yoga kam er auf seiner Suche nach dem, „was die Welt im Innersten zusammenhält“.

Aus dem Sivananda Yoga kommend fand erüber das  Anusara Yoga zu Michael J. Stewart, Dr. Douglas Brooks, Jordan Bloom und Noah Mazé.  Besonders wichtig wurde für ihn der lebensbejahende Ansatz der tantrischen Philosophien, die es ihm ermöglichen, Yoga und den Alltag als Vater und Studio-Inhaber zu verbinden und dabei wahrhaftig zu bleiben. Sein Lehrer Michael J. Stewart, ein Tantrika, der – aus den klassischen Yogastilen schöpfend – das Tantra lebt und echtes Hatha Yoga lehrt, eröffente diesen Weg. Auf Michael Stewart folgte eine Weltklasse-Riege von Gastlehrern in der YCBA YogaCircle Berlin Akademie, die in Asanapraxis wie in philosophischen Denkansatz neue Standards in Deuschland setzen. Diese Inhalte zu vermitteln, ist Thomas Bessel ein großes Anliegen. Mit seiner innigen und zugleich fordernden Art begeistert Thomas Yogaschüler und angehende Yogalehrer gleichermaßen.

ALT= "Katrin Knauth"

Katrin Knauth

Yin Yoga-Ausbilderin und Yin Yoga-Yogalehrerin
Katrin hat ihre Yogapraxis vor mehr als zwanzig Jahren während eines längeren Vietnam-Aufenthalts begonnen. Ihre erste Lehrerausbildung absolvierte sie 2011 bei Spirit Yoga gefolgt von einer Yoga-Therapieausbildung und mehreren Yin-Yoga-Trainings.

 

Katrins große Leidenschaft gilt dem Yin Yoga. Bislang hat sie selbst mehr als 800 Stunden Yin Yoga und Meditations-Trainings bei Sarah Powers, Bernie Clark, Jo Phee, Josh Summers, Tias Little und Cyndi Lee absolviert. Als großer Asien-Fan gilt ihr Interesse besonders den fernöstlichen Traditionen. Sie beschäftigt sich ausgiebig mit Meditation und hat ein fünfjähriges Einzelcoaching in der TCM absolviert.  

 

Die YCBA ist seit 2011 Katrins yogisches Zuhause. Ihr Unterricht ist von sehr viel Herzlichkeit, Klarheit und Offenheit geprägt. „Ich bin sehr dankbar für die Praxis, die mich immer wieder innerlich ausrichtet und mich mit meinen Schülern verbindet.“
ALT="Claudia Knipping"

Claudia Knipping

Ausbilderin, Yogalehrerin für Pre- und Postnatal Yoga,

Seit ihrer ersten Yogastunde im Jahr 1998 ist Yoga nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken und so lernte sie verschiedene Yogastile kennen, bis sie im Jahr 2005 die Anusara-Lehrerausbildung bei City Yoga Berlin absolvierte. Sie ist davon überzeugt, dass klare Ausrichtungsprinzipien und lebensbejahende Philosophiees jedem Menschen ermöglichen – egal mit welchen körperlichen Voraussetzungen- mit Freude zu praktizieren. Ihr Unterrichtsstil zeichnet sich durch Klarheit und Ruhe aus. Dabei ist es ihr wichtig, das Bewusstsein für Körper, Atem und Geist zu wecken. Spaß und Leichtigkeit dürfen dabei nie zu kurz kommen. 

„In den letzten Jahren habe ich mich vorrangig den Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Rückbildung gewidmet und zahlreiche Fortbildungen gemacht.

Ich unterricht sowohl Pre- und Postnatal Yoga und begleite Mütter im Wochenbett als Doula / Mütterpflegerin und gebe in der YCBA die Pre- und Postnatal YogalehrerInnen Ausbildung.

 
ALT="Christina Charalambous"

Christiana Charalambous

Yogalehrerin 500 Stunden (Anna Trökes) und viele mehr!

Die quirlige und stets gut gelaunte Yogini kommt ursprünglich aus Zypern und hat dort unter anderem als Choreografin und Performerin im Staatstheater und Tanztheater gearbeitet. Die Lust am bewegten Körper steckt in Ihren Genen. Seit über 20 Jahren praktiziert Sie Yoga, seit über 13 Jahren unterrichtet Sie Yoga und Körperarbeit mit großer Freude und Leidenschaft.

Ihre Ausbildungen in Hot Yoga, Vinyasa Yoga, Yoga und Body-Mind Centering, Yoga der Philosophie mit Anna Trökes, Yogatheraphie mit Günther Niessen und schließlich Shanta Vira Yoga nach Michael Stewart, fließen sich ergänzend in Ihrem Unterricht zusammen.

„In meinem Unterricht ist mir die Verbindung von erfahrbarer Anatomie und sinnvoller Ausrichtung in Verbindung mit spielerischer Erinnerung an die Ursprünge unserer Bewegungsentwicklung und somatischen Aspekten ein großes Anliegen. Yoga darf Spaß machen, jederzeit und überall im Leben anwendbar sein, und den Schüler dabei kontinuierlich ins volle Potenzial wachsen lassen!“

Liebevoll, professionell und zeitgemäß geführt ist die YCBA eine feste Größe des modernen Yoga im wechselhaften Berlin. Seit vielen Jahren unterrichte ich hier verschiedene Formate. Von engstem Raum zwischen den Matten über ganz alleine vor der Kamera und wieder zurück zu vollen Klassen bin ich dankbar, als Lehrerin schon so lange dabei zu sein!

ALT="Chidinma Kocher"

Chidinma Kocher

Ausbilderin, Yogalehrerin 540 Stunden YCBA

Schon seit ihrer Kindheit hat Chidinma körperlichen Ausdruck und Bewegung gesucht und geliebt. Dies führte sie über verschiedene Tanzstile und Tanztherapien letztendlich zum Yoga. 2019 absolvierte Chidinma die 200 Stunden Yogalehrer-Ausbildung der YCBA. Seit Herbst 2020 ist Chidinma ausgebildete 540-Stunden Yogalehrerin. 

„Als Mensch, der schon immer Sicherheit über Gedanken gesucht hat, gibt mir Yoga die körperliche Erfahrung von Erdung und letztlich Vertrauen – im Körper, auf der Matte und im Leben – buchstäblich einen Boden unter den Füßen.“ 

Was ich sehr an der YCBA schätze, ist die Einfachheit und Authentizität in den Yogastunden und in der Begegnung mit den Schülern. Besonders die ausrichtungsorientierte Vermittlung der Asanas finde ich bemerkenswert und es ist auch mir ein Anliegen meine Schüler mit den richtigen Keyactions, dort wo sie gerade sind, tiefer in die Asanas zu begleiten.

Eugenia Hooge

Ausbilderin, Yogalehrerin 540 Stunden YCBA
Eugenia kam 2010 zum ersten Mal mit Yoga in Berührung und seitdem ist ihre Yoga-Praxis ein fester Bestandteil in ihrem Leben. 2019 begann sie ihre Ausbildung in der YogaCircle Berlin Akademie und unterrichtet seitdem regelmäßig Klassen. Seit 2023 ist sie Teil des Ausbilderteams. Ihr Unterrichtsstil ist geprägt von der Ausrichtungsfokussierten Ausbildung der YCBA. Dabei sind die Einheiten kraftvoll und gleichzeitig erdend; und laden ein, in den Körper zu spüren um eine tiefe Verbindung herzustellen.
 
„Yoga heißt für mich Verbindung. Verbindung mit dem Körper, dem Atem und dem Geist. Genau diese Aspekte möchte ich meinen Yoga Klassen vermitteln. Mit einer Mischung aus Meditation, Atemübungen sowie kraftvollen und fließenden Yogasequenzen lade ich Dich ein, bei Dir anzukommen und dich liebevoll mit Dir selber zu verbinden. 
 
Die YogaCircle Berlin Akademie hat es mir ermöglicht, meine Komfortzone zu verlassen, neue Stärken zu entdecken und mein Potenzial zu leben. Ich glaube ganz fest, dass wir alle zu sehr vielem fähig sind, manchmal brauchen wir nur jemanden, der uns dabei unterstützt und erinnert, an uns selber zu glauben. Für mich war die Ausbildung bei der YCBA eine Reise zu mir selbst und ich bin dankbar, jetzt selber als Ausbilderin Menschen auf dieser Reise begleiten zu dürfen.“

Laura Ritter

Ausbilderin für Restorative Yoga und Yoga Nidra, Yogalehrerin 540 Stunden YCBA

Ihr Weg als Yogalehrerin begann mit einer Anusara Yogalehrer-Ausbildung im Jahr 2009. Es folgten eine Yogatherapie, Yin Yoga, Vinyasa Flow mit Rocky Heron und Noah Mazé Ausbildung in der YCBA. Eine Fortbildung im Restorativen Yoga und Yoga Nidra runden ihr Portfolio ab. Als ausgebildete Entspannungstrainerin beschäftigt sie sich neben der klassischen Asana-Praxis intensiv mit Meditation und tantrischer Philosophie.

„Eine Yogastunde ist für mich wie eine Reise, die wir gemeinsam unternehmen und die doch jeder für sich selbst erlebt. Als Lehrerin ist es mir wichtig, den Rahmen zu gestalten und die Reiseroute vorzuschlagen. Dabei achte ich auf ein angemessenes Maß an Herausforderung und Entspannung. Gleichzeitig lasse ich jedem Schüler Raum für die eigene Praxis, eigene Erfahrungen, individuelle Reflexion und Wachstum.“

Alice Liddell

Yogalehrerin 540 Stunden YCBA, Yin Yoga, Yoga-Ayurveda Therapie

Alice kommt aus Berlin und hat hier auch ihre Wurzeln. In der YCBA hat sie ihre 540h Yogalehrerinnen Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und bildet sich seit dem laufend fort.

„Der mentale Aspekt im Yoga und die meditative Wirkung auf unseren Körper, wenn wir die Atmung mit der Bewegung verbinden, fasziniert mich. Der Moment auf der Matte gehört ganz mir. Hier verbinde ich mich mit mir selbst, ganz achtsam und ganz im Hier und Jetzt. Und genau das möchte ich  meinen SchülerInnen mitgeben, jede einzelne SchülerIn auf der Yogamatte ‚abzuholen‘  und vor allem die Freude an der Bewegung kultivieren. Damit aus dem ‚muss‘ ein ‚will‘ wird. 

Anna Nina Lundelius

Yogalehrerin 520 Stunden Power Yinyasa Yoga, Pre- und Postnatal & Yin Yoga

Der Yogaweg von Anna begann 2009 mit einem Unikurs. Anfangs hat sie rein die körperliche Ebene fasziniert, doch sie merkte schnell, dass ihr die Yogapraxis auch auf mentaler und emotionaler Ebene unglaublich gut tat. 

Ihre Begeisterung fürs Yoga mündete  2017 in eine erste 220h-Ausbildung bei Victor Thiele (yogafürdich Berlin) im Stil Power Vinyasa Yoga. Es folgten eine Yin Yoga Ausbildung bei Wolfgang Riedl und die 300h-Aufbauausbildung bei Victor Thiele, in dessen Rahmen sie auch in Prä- und Postnatal bei Sylvie Dolset ausgebildet wurde – parallel zur Geburt ihrer eigenen Tochter.

Nebenbei hat Anna viele Workshops absolviert, u.a. bei Thomas Bessel & Jorden Bloom , Ana Forrest, Patrick Beach und Max Strom. 

„In meinem Unterricht möchte ich einen sicheren Raum kreieren, in dem die Schüler*innen auf ganzheitlicher Ebene Yoga praktizieren und mit sich selbst in Verbindung treten können. Ich bin sehr dankbar, Teil des Teams von Yogacircle zu sein und auf diesem Weg, mein Wissen und meine Erfahrungen aus dem Yoga mit anderen zu teilen.“

Carla Morera

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA & Pre- und Postnatal

Carla ist ausgebildete zeitgenössische Tänzerin (Salzburg Experimental Academy of Dance)  mit 10 Jahren Erfahrung als Tänzerin und Tanzlehrerin. Ihren ersten Kontakt mit Yoga hatte sie als kleines Kind. 2012 begann sie täglich Iyengar Yoga zu praktizieren und 2022 absolvierte sie ihre 200h Ausbildung zur Yogalehrerin in der YCBA. 

„Die YCBA ist für mich eine authentische und weltoffene Yoga-Akademie,  die sich allen Aspekten des traditionellen Yoga widmet, gepaart mit neuestes Wissen um Physiologie, Anatomie und Bewegungskontrolle. Eine Basis, auf der wir uns frei entwickeln zu können. So ist es mir eine Ehre, als Lehrerin ein Teil der YCBA sein zu dürfen.“

„Warum ich eine Leidenschaft für Bewegung habe? Bewegung ist für mich eine Quelle der Freiheit und des Glücks – genau das möchte ich in meinem Unterricht weitergeben. Das Lernen durch Bewegung beginnt in den ersten Lebensmonaten und hört auch im hohen Alter nicht auf.

Elmar Kaiser

Yogalehrer 540 Stunden YCBA

Seinen ersten Kontakt mit Yoga hatte Elmar bereits Mitte der 90er Jahre, wobei für ihn zunächst der physisch-sportliche Aspekt im Vordergrund stand. In den 2000er Jahren praktizierte Elmar Ashtanga und Hatha Yoga sowie ab 2010 Vinyasa Flow in Berlin. 2011 und 2013 sammelte er Sivananda Yoga-Erfahrung in Indien. Mit den Jahren wuchs sein Interesse an den philosophischen Aspekten des Yoga und damit der Wunsch, sein Wissen über die reine Asana-Praxis hinaus zu vertiefen. Den Gedanken „später mal“ selbst Yoga zu unterrichten, hegte Elmar schon einige Zeit und hat mittlerweile in der YCBA die 540h Yogalehrer-Ausbildung inkl Yin Yoga erfolgreich abgeschlossen.

In Elmars Klassen lernst du Atemtechnik (Pranayama), präzises Alignment sowie eine kräftigende Asana-Praxis. 

 

Hannah Rákoshegyi

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA & 300 Stunden Ashtanga / Vinyasa
Das erste Mal stand Hannah mit 10 Jahren auf der Yogamatte – dass Yoga
eines Tages eine so große Rolle in ihrem Leben spielen würde, wusste sie
damals noch nicht.
Heute ist Hannah 500h zertifizierte Yogalehrerin. Sie hat ihre 200h in der
YCBA in Hatha-Yoga und 300h in Ashtanga/Vinyasa bei der Yoga Union auf
Bali absolviert. In ihren Klassen kombiniert sie ihr Wissen aus beiden
Praxen. Das sind nicht nur die physischen Aspekte von Yoga, sondern auch
die Yoga-Philosophie, Pranayama, das Singen von Mantras begleitet durch
ihr Harmonium. Damit bietet sie Schüler:innen eine holistische Praxis an.
 
„Yoga ist mehr als die körperliche Praxis. Es ist die Verbindung unserer
Emotionen, unserer Atmung mit dem Körper. Meine Matte ist mein Safe-
Space, meine Auszeit, mein Kontakt mit mir. Das möchte ich auch meinen
Schüler:innen näherbringen.“ 

Marie-Sophie Fastabend

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA & 100h Yin Yoga wip

Ihre Liebe zu Yoga besteht bereits etliche Jahre und Bewegung spielt schon ihr ganzes Leben lang eine zentrale Rolle.  Jedoch brauchte es einige auslaugende Jobs in der Berliner Kreativbranche sowie eine längere Reise, um ihrem ganz persönlichen Yogaweg näher zu kommen.

„Die Kraft und Energie, um ganz loszulassen und neue Wege zu gehen – das möchte ich Dir in meinen Stunden weitergeben. Das ist das Potential, was im Yoga und in uns Allen steckt. Manchmal müssen wir uns daran erinnern & dabei möchte ich Dir helfen.

Ich unterrichte einen kraftvollen Hatha Yoga und Vinyasa Flow mit einem Fokus auf Alignment sowie Pranayama. Bei meinen Prenatal Klassen geht es etwas sanfter zu – hier liegt der Fokus auf Entspannung, aber auch Kräftigung des Körpers, um für die Anforderungen der Schwangerschaft körperlich und mental gewappnet zu sein.“

Maria Flohr

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

„Dein Körper trägt dich durch dein Leben; er ist der Tempel deiner Seele. Behandle ihn gut und mit Achtsamkeit!

Um körperlich und mental gesund zu bleiben, war Sport schon immer ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens. Diese Leidenschaft führte mich zum Yoga, wo ich nicht nur körperliche Fitness, sondern auch geistige Klarheit und inneren Frieden fand. 

Als Yogalehrerin ist es mein Ziel, eine Atmosphäre der Offenheit und Akzeptanz zu schaffen, in der jeder die Möglichkeit hat, sich individuell weiterzuentwickeln und die Einheit von Körper, Geist und Seele zu erfahren.

Durch gezielte Anweisungen und Anpassungen helfe ich meinen Schüler*innen, eine stabile und sichere Praxis zu entwickeln. Mit positiver Energie und Einfühlungsvermögen ermutige ich dazu, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich bewusst mit dem Atem zu verbinden.“

sein.“

Ole Vierck

Yogalehrer 200 Stunden YCBA & Gong Meditation

Der Wunsch wieder eine Bewegungsform zu finden, die Ole ähnlich stark erfüllt wie das Skaten in früheren Jahren und so seinem Körper wieder in Balance zu bringen, hatte ihn zunächst zum Ashtanga Yoga geführt. Seit 2015 praktiziert er Hatha Yoga. Im Jahr 2022 hat Ole an einer Ausbildung zur Gong-Meditation bei „Gong United“ teilgenommen und dabei auch einen kleinen Einblick ins Kundalini Yoga bekommen. 2023 hat er zudem erfolgreich seine YCBA 200h Yogalehrerausbildung abgeschlossen und unterrichtet in der YCBA Yoga & Gong.

Ich praktiziere Yoga weil es mir gut tut und diese Erfahrung möchte ich gerne weitergeben.  Für mich ist in der Asanapraxis das erkennen, akzeptieren und waren der eigenen körperlichen Grenzen und Möglichkeiten wichtig. Die Möglichkeit diese Grenzen wahrzunehmen, sie zu akzeptieren und sie vielleicht langsam und behutsam etwas auszudehnen. Die Verbindung von Asanapraxis, Pranajama und Meditation gibt mir Ausgleich und Ruhe in Geist und Körper im inneren und im Aussen.“ 

Rebekka Drahota

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA
Rebekka fand 2013 zum Yoga. Die Verbindung von Bewegung und Meditation, Anspannung und Entspannung fasziniert sie bis heute. Nachdem sie verschiedene Stile ausprobiert hat, wusste sie, was sie sucht, und erfüllte sie sich mit der 200-h-Ausbildung in der YogaCircle Akademie einen lang gehegten Traum.
 
„In der YCBA wird Yoga gelebt und aus tiefstem Herzen und auf höchstem Niveau weitergegeben. Sowohl als Schülerin als auch als Lehrerin werde ich hier gefördert, gefordert und beflügelt.
 
„Ich liebe eine präzise Anleitung, die tiefer in die Asanas führt, die Konzentration fordert, den Kopf frei macht und Raum für neue Perspektiven und Qualitäten schafft. In meinem Unterricht möchte ich meine SchülerInnen über den Atem in Kontakt mit Geist und Körper und damit sich selbst bringen. Dabei liegt mir die Balance von Anstrengung und Entspannung am Herzen.“

Christine Tings

Pilateslehrerin

Christine ist zertifizierte Pilateslehrerin, Beckenboden- und Yogatrainerin, hat einen Bachelor of Science in Physiotherapie und befindet sich aktuell in Ausbildung zur Physio Pelvica Therapeutin sowie Manuelle Therapie und ist  Dozentin in der Ausbildung für PilateslehrerInnen und RückenschullehrerInnen in der AHAB Akademie Berlin.

„Mich begeistert es durch Bewegung Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, um ein gesundes Lebensgefühl zu erlangen. Diese Passion teile ich gern mit anderen Menschen und möchte auch Dich dazu zu motivieren dasselbe zu fühlen. Meine bisherigen Erfahrungen als Physiotherapeutin lasse ich in meine Pilateskurse einfließen, sodass Du auch bei körperlichen Beschwerden gut begleitet wirst.

Entdecke mit mir das klassische Pilatestraining. Erlerne wie Du aus der Kombination von Pilates, Entspannung & Physiotherapie mentales und körperliches Wohlbefinden erreichst.“

 

Irene Schick

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

Irenes erste Berührungspunkte mit Yoga hatte sie vor ca. 20 Jahren; neben Aikido-, Kenjuitsu- und Taichi und später tibetischem Yoga . Während dieser Zeit hat sie erkannt, dass eine konstante, sorgfältig ausgeführte körperliche Betätigung, bestehend aus Körper- und Atemübungen sowie auch Meditation hilft, gesund, resilient und stark durch unser Leben zu gehen, unabhängig von Alter, Fitness-Level oder Gelenkigkeit. 

Dafür hat sie sich ein fundiertes Wissen in Anatomie, Alignment, Atemtechniken und Lehrmethoden angeeignet und im vorigen Jahr bei uns die YCBA 200h Yogalehrerinnen Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

„Ich freue mich nun, Yoga und die Freude daran mit seinen viele Facetten weitergeben zu können.“

Julia Fette

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA, Rücken- & Pilates-Trainerin

Julias Yogareise begann 2004, als sie nach ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin zum ersten Mal Yoga ausprobierte und ihr Leben ohne nicht mehr vorstellen kann. Durch den wachsenden Wunsch nicht nur Rücken- und Pilateskurse, sondern auch Yoga zu unterrichten, kam jetzt 2023 die 200h Yoga-Ausbildung bei der YogaCircle Berlin Akademie dazu. 

„Yoga hat sich für mich als ein Weg gezeigt, ein Weg der körperlichen Praxis, der Erfahrung des Atems und der Stille, dem im Hier und Jetzt sein, dem respektvollen und achtsamen Umgang und der Verbindung mit mir und der Welt. Das möchte ich gerne in meinem Unterricht weitergeben und Menschen auf ihrem Weg begleiten, in gesund ausgerichteten Asanas nach individuellen Möglichkeiten. in einem entspannten Rahmen, mit Freude an Bewegung und Ruhe zu praktizieren. 

Die YCBA ist für mich ein Fundus an Kompetenz, Energie, Lebensfreude, tollen Menschen, Austausch, Unterstützung, Motivation und Impulsen für mein persönliches Wachstum und der Weiterentwicklung meiner Lehrerinnenpersönlichkeit.“

Ulrike Dettmann

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

In ihrer mehr als 20jährigen Yogapraxis hat Ulrike erfahren, wie sehr Yoga Bewusstsein, Embodiment und Entspannung zugleich fördert. Yoga ist nicht nur körperliches Wohlbefinden, sondern auch eine wundervolle Möglichkeit, sich selbst besser kennen zu lernen und in die eigene innere Mitte zu finden. Durch die fundierte Ausbildung in der YogaCircle Berlin Akademie kam wertvolles Wissen über Anatomie und Aufbau der Asanas, sowie die neue Leidenschaft des Unterrichtens hinzu. Und zudem die Erkenntnis: Das Lernen hört im Yoga nie auf.

„Meine Klassen orientieren sich meist an einem Thema, welches durch die Asanapraxis energetisch, mental und körperlich „bewegt“ wird. Dabei sind die Stunden meist ruhig aufgebaut, lassen es aber an Intensität und Wirkung nicht fehlen. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, die Yogapraxis in der YCBA weitervermitteln zu können und freue mich jedes Mal über die strahlenden Augen der Yoginis am Ende der Stunde.“

Zerah Tanfous

Yogalehrerin 200 Stunden plus - Hatha Vinyasa Asthanga & Jivamukti

Zerah Tanfous zog es nach dem Jura Studium in London nach Indien und absolvierte dort ihre Hatha Vinyasa Ashtanga Ausbildung in Rishikesh, gefolgt von einer Jivamukti Spiritual Warrior Ausbildung in Barcelona unter der Leitung von Olga Oskorbina und Rebecca Recatero. Seitdem nimmt sie regelmäßig an Workshops und Weiterbildungen teil, wie etwa dem Mentorship-Programm unter der Leitung von Leanna Raab und Brooklyn Reardon im Original Feelings Studio Berlin. Zerah ist außerdem eine ausgebildete Breathwork-Facilitatorin, eine zertifizierte Coach und hat durch ihre Arbeit als Kunstlehrerin an einer Oberschule mehrere Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen.

In der YCBA begleitet Zerah mit großer Dankbarkeit die Yoga-Praxis von Kindern bis hin zu Erwachsenen.

“Mein Unterricht ist geprägt von einer spielerischen und intuitiven Annäherung an die Praxis, die Raum für introspektive Erfahrungen schafft und gleichzeitig die Praktizierenden ermutigt, ihre Komfortzone zu verlassen und dabei achtsam im Moment zu bleiben. 

Ich schätze an der YCBA besonders die liebevolle Gemeinschaft und Offenheit.”

Sarah Kinzelmann

Yogalehrerin 200 Stunden Vinyasa Flow & 340 Stunden YCBA in Ausbildung
Mein Yoga-Weg begann 2019 in Köln, als mir eine gute Freundin von ihrer Yoga-Ausbildung erzählte. Ich entschied mich noch im selben Jahr ein 200-Stunden Vinyasa Krama Yoga Teacher Training zu absolvieren. Yoga wurde für mich zu einer Energiequelle und half mir, in turbulenten Zeiten zu mir selbst zurückzufinden. Ein Jahr später erweiterte ich meine Ausbildung durch ein Fernstudium zur Trainerin für Meditation und Achtsamkeit. Im letzten Jahr (2022) gründete ich gemeinsam mit meiner Freundin Jana „yoga & purpose“, eine GbR, mit der wir soziale Initiativen unterstützen möchten. Aktuell absolviere ich die 340-Stunden Ausbildung bei der YCBA.

Ich freue mich sehr, Teil des YCBA-Teams zu sein. Die Ausbildungsinhalte und Schwerpunkte auf den Körper und die biomechanischen Prinzipien passen perfekt zu meinen Vorstellungen und meinem Wunsch, mehr über eine gesunde Yoga-Praxis zu lernen. Die YCBA bietet mit einer sehr vertrauensvollen Atmosphäre den perfekten Rahmen für meine Weiterentwicklung als Yoga-Lehrerin.

In meinen eigenen Klassen ist es mir besonders wichtig, mein Wissen über die gesunde Ausrichtung des Körpers verständlich weiterzugeben. Dabei möchte ich meine Schüler*innen mit Hilfestellungen und Inspiration auf ihrem eigenen Yoga-Weg begleiten. Ich wünsche mir, dass ich meinen Schüler*innen immer das Gefühl vermitteln kann, durch Yoga auch in turbulenten Zeiten loslassen und den Alltag einmal hinter sich lassen zu können.

Rossella Marinozzi

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA & 340 Stunden YCBA in Ausbildung

Im Jahr 2012 habe ich Yoga für mich entdeckt und seit meiner ersten Unterrichtsstunde dabei gut gefühlt. Yoga wurde sofort zu meinem sicheren Hafen und Ruhepol, in dem ich mich wieder zentrieren konnte.
 
Nach zehn Jahren Yoga-Praxis habe ich 2022 die 200h Yogalehrer-Ausbildung in der YogaCircle Berlin Akademie abgeschlossen, um Anderen das weiterzugeben, was ich bis dahin selbst erfahren hatte. 
 
Ich kannte die YCBA bereits und war von ihrer Professionalität und Kompetenz beeindruckt. Als Schülerin fühlte ich mich in guten Händen und wusste, dass ich auch während der Ausbildung gut betreut werden würde. Und genau so war es. Aus diesem Grund besuche ich derzeit die YCBA 340h Aufbau Ausbildung.
 
Ich bin stolz darauf, Teil des Lehrerteams von der YCBA zu sein. Das Studio agiert professionell und hat das Wohlergehen der SchülerInnen als Hauptziel. Die LehrerInnen sind hochqualifiziert und verfügen über ein fundiertes Wissen über Yoga & Anatomie. Außerdem zeichnet sich die Schule durch ihre gesunden Ausrichtungs-Prinzipien aus.
 
In meinen Unterrichtsstunden lege ich neben Pranayama besonderen Wert auf Alignment und Flow. Auf diese Weise können die Schüler*innen dynamische und kreative Klassen genießen. Gleichzeitig erlangen sie mehr Aufmerksamkeit für ihren Körper, steigern Kraft und Flexibilität, führen Asanas korrekt aus und bauen sie auf immer neue Weise auf.
 

Regina Hörner

Yogalehrerin & Breathwork & Meditation

Fast 20 Jahre ist es nun her, dass Regina das erste Mal auf einer Yoga-Matte stand. Anfang 2020 flammte die Liebe zum Yoga dann richtig auf, als Regina ihre erste Yogalehrer-Ausbildung in einem Ashram in Deutschland absolvierte und dort vor allem lernte, dass Yoga so vielmehr ist als nur die rein körperliche Asana-Praxis. Es folgten zwei Weiterbildungen in Yin Yoga, eine davon bei Katrin Knauth, sowie eine Yoga Nidra Ausbildung. Außerdem ist Regina ausgebildet als Breathwork Facilitator. 

„Yoga ist für mich vor allem eine Schulung des Geistes, des Bewusstseins oder auch des bewussten Seins. Daraus ergibt sich dann eigentlich alles andere, sei das nun die körperliche oder die persönliche Weiterentwicklung.“

Regina leitet mit Laura zusammen den YCBA MeditationsCircle.

ViraII

Sonja Schneider

Yogalehrerin Vinyasa & Pre- und Postnatal Yoga

 
Anna-Piech-Griffin

Anna Piech-Griffin

Yogalehrerin Vinyasa & Pre- und Postnatal Yoga

Anna ist Tochter einer Hebamme und Mutter zweier Kinder. Sie tanzte als Teenager einige Jahre Jazzdance, bevor sie im Alter von 18 Jahren mit Yoga in Berührung kam und erste Erfahrungen sammelte.

2012 absolvierte sie eine Yogalehrerausbildung in Pre- und Postnatal Yoga und unterrichtete Yoga prenatal in einer Hebammenpraxis. 2018 folgte eine 200 Stunden Ausbildung mit Schwerpunkt Vinyasa.

„Ich liebe die fließenden Sequenzen des Vinyasa Flow, in denen eine Asana in die Nächste übergeht und im Einklang mit der Atmung steht. Diese Praxis vermittle ich den SchülerInnen durch klare und präzise Anweisungen. Aus eigener Erfahren weiß ich, dass Yoga, insbesondere in der Schwangerschaft, innere Ruhe und Gelassenheit fördert und die Verbindung zum Baby stärken kann.
 
testimonial_ Marcel

Marcel Rülke

Yogalehrer 540 Stunden YCBA

Marcel begann 2019 die 540 h Ausbildung in der YCBA, nachdem er bereits seit etwa sechs Jahren praktizierte. Nachdem seine Praxis Anfangs rein körperlich-sportlich orientiert war, begann er sich immer mehr für die weiteren Aspekten des Yoga zu interessieren: Philosophie, Achtsamkeit und Meditation.⁠

„Ich unterrichte gern eine Form des Yoga, in der die Positionen in Ruhe aufgebaut und länger gespürt werden können.“
Vom Stil her geprägt durch Ashtanga und Anusara-Yoga, sind Marcels Einheiten etwas kraftvoller und flowiger.

 

Rebecca

Pilateslehrerin

Rebecca kommt aus der Welt des Theaters und verfügt nicht nur über eine Ausbildung als Maskenbildnerin, seit Januar 2020 ist sie auch ausgebildete Pilateslehrerin. Ihr Training hat sie bei der AHAB Akademie und bei Anja Kursawe im Pilateslab Berlin absolviert.
„Mir macht es Freude, den Menschen etwas Gutes zu tun und sie mit einem guten Körpergefühl und innerer Gelassenheit aus meinen Kursen gehen zu lassen.“
Nach vielen Jahren im Theater und Filmbuisness wollte Rebecca ihrem Leben etwas mehr Ruhe, Gesundheit, Gelassenheit und Achtsamkeit gönnen und hat begonnen, sich ein zweites Standbein aufzubauen. „Pilates bringt mich runter und tut meinem Körper unglaublich gut. Das möchte ich weitergeben.“

Kirsten Seligmann

Kirsten Seligmann

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

Nach einigen Jahren und nach vielen Ausflügen in unterschiedliche Sportrichtungen ist Kirsten eher zufällig zum Yoga gekommen und – im Gegensatz zu allen anderen – auch dabei geblieben. Im Yoga hat sie gefunden, wonach sie gesucht hat, es jedoch zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste. „Ankommen auf der eigenen Matte, mich mit mir verbinden, den eigenen Körper bewusst wahrnehmen und diesen Aspekten auch über die Yogastunde hinaus im Alltag mehr Aufmerksamkeit zu schenken, macht für mich Yoga aus. Gleichzeitig ist das Schöne am Yoga für mich, dass es immer wieder Neues zu lernen und zu entdecken gibt, inklusive kleiner Überraschungen auf dem Weg.

Mit dem Abschluss meiner 200h Yogalehrerausbildung in der YCBA freue ich mich nun, gemeinsam mit euch zu praktizieren! Meine Klassen verbinden Flow-Elemente mit dem Fokus auf eine stabile Ausrichtung in den Asanas.“
Vera-Hui-Quadrat

Vera Hui

Kontemplation und Meditation führen Vera aus Berlin fort in die Ferne, aber zu den großen Feiertagen kommt sie zurück und übernimmt als Vertretung viele Klassen, um unsere lokalen Lehrerinnen zu entlasten!

Seit 2003 ist Yoga die große Leidenschaft von Vera. Ihren Job als Investment Bankerin in London hängte sie an den Nagel, um sich ganz diesem neuen Weg zu widmen. Angefangen mit Bikram Yoga, über Jivamukti Yoga kam sie 2011 zu Anusara Yoga und entschied sich, die Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Sie erlebt Yoga als wertvolle Energiearbeit: den eigenen Körper, Geist & Atem – und damit sich selbst – zu entdecken. In Kontakt mit einer tiefen inneren Kraft, Freude & Ruhe zu kommen. Mit dieser spannenden Entdeckungsreise möchte sie gern auch andere Menschen inspirieren – durch einen kraftvollen & zugleich beruhigenden Unterrichts-Stil.

 
Nora-Portrait-quadrat

Nora Troll Sundman

500 hr (Noah Maze, Rocky Heron, Vidya Heisel)

I am Swedish-American and I was born in Hawaii. After living in the USA, I moved from New York to Sweden at 18 years old. I studied art for 8 years and have maintained a consistent yoga practice for a decade. I completed my 200-hr teacher training for Vinyasa Flow with Vidya Heisel in Spain, and am currently completing my 300-hr training with Noah Maze in Berlin. For me, art and yoga are deeply interconnected. Both involve seeking inwards into ourselves; to ask life’s difficult questions and challenge our ideas of who we are and what reality means. I have always been fascinated by movement of the human body (the female form in particular) and she has been the main focus and subject of my art-work. I am intrigued by the way our thoughts and state of mind influence they way we use our bodies to express ourselves, as well as how we can influence our internal worlds with conscious physical movement.
I love teaching at the YogaCircle Berlin Academy because I am inspired by their teachers, including the world-class guest teachers which they host. I appreciate their attention to purposeful alignment while teaching traditional yogic philosophies and values.
I mainly teach Vinyasa Flow but also enjoy teaching Alignment-based classes. My classes are smooth yet powerful. My aim is for my students to become stronger and more flexible both in their bodies as well as their minds.

Annett-Schpeniuk

Annett Schpeniuk

Nivata teacher of stillness (500 h), Kinder-Yogalehrerin, Entspannungspädagogin

Nach einigen Jahren der Praxis von Kundalini Yoga lernte ich Hatha Yoga während meiner Ausbildung zur Kinder-Yogalehrerin kennen und lieben. Hier erlebe ich ein Gefühl von Weite und Raum, dass bis in mein Leben außerhalb des Yoga – Studios reicht. Zudem erhielt ich Zugang zur Yoga – Philosophie, die mein Leben so sehr bereichert.

Kinder unterrichte ich gerne, da sie neugierig, klar und offen sind und meistens schon von alleine wissen, wie sich eine Bewegung für sie richtig anfühlt. Praktizieren sie dann gemeinsam mit den Eltern, lernen sich beide Teilnehmer von einer anderen Seite kennen. So entwickelt sich das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die gegenseitige Beziehung.

In meinen Stunden möchte ich die Teilnehmer, egal ob Groß oder Klein, dafür begeistern, in der Stille Lebendigkeit zu finden. Besonders gerne unterrichte ich dynamische Sequenzen, den Sonnen-, Mond- und Sternengruß, da ich in diesen Bewegungen genau das erlebe.

Das erste Wort des Yogasutra: Atha = Jetzt, ist der rote Faden durch meine Stunden. Wenn man sich nämlich im gegenwärtigen Augenblick befindet, fällt schon jede Menge Stress von uns ab. Und das will ja letztendlich fast jeder.

 
MariaMastrogianni

Maria Mastrogianni

Pilateslehrerin, Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

Neben ganz vielen offenen Yoga-Klassen haben wir im YogaCircle Berlin auch Pilates im Angebot – und das wird vor allem von Maria Mastrogianni unterrichtet, der Griechin mit dem Lockenkopf und dem sonnigen Gemüt! Über 10 Jahre betrieb Maria ihr eigenes Pilates-Studio auf einer griechischen Insel, bevor sie nach Berlin zog und hier ihre Pilates-Kenntnisse u.a. mit einer weiteren Ausbildung vertiefte. Am Pilates fasziniert sie vor allem, dass man im Unterricht Bewegungsmuster übt, die man direkt im Alltag umsetzen kann. Ihre Leidenschaft für das Thema merkt man in ihrem Unterricht: „Ich ermutige meine Schüler dazu, immer noch ein Stückchen weiter zu gehen, sich herauszufordern und ihre Grenzen zu erforschen“.

Sarah_Wieck

Sarah Wieck

Yogalehrerin 540 Stunden YCBA

Inspiriert von ihren Lehrern Michael Stewart, Thomas Bessel, Sharada Devi, Noah Mazé, Rocky Heron und Katrin Knauth, bei denen sie mittlerweile weit über 600 Ausbildungsstunden absolviert hat, ist es Sarah eine Herzensangelegenheit, das zu teilen, was sie liebt und lebt – Hatha Yoga in all seiner Lebendigkeit, Vielfalt und Tiefe.

In ihren Klassen lernst du den liebevollen Umgang mit dir selbst und in Akzeptanz dessen, was hier und jetzt ist, zu üben sowie anatomisch gesund zu praktizieren.


Sarah legt Wert darauf, die körperliche Asanapraxis in einen Zusammenhang mit subtileren energetischen Techniken zu bringen, insbesondere mit Pranayama (Atemübungen) und dem Rezitieren von Mantras. Sarah freut sich darauf, dich in ihren Klassen für die Vielfältigkeit des Yoga zu begeistern.

Judith-Mateffy

Judith Mateffy

Yogalehrerin 540 Stunden YCBA

Mein Ausbildungsweg begann 2008 und erhält bis heute immer wieder frische Ideen und interessante Erweiterungen durch unterschiedlichste teils internationale Lehrer. Seitdem unterrichte ich schwerpunktmäßig Hatha Yoga.

Ich bin der YCBA von Anfang bis heute treu geblieben, weil ich den Freiraum und das mir entgegengebrachte Vertrauen zu schätzen weiß.

Meine Stunden sind auch in größerer Gruppe sehr konzentriert und geben dem Schüler Ruhe und Besinnung auf sich selbst. Meine Freude besteht darin, Menschen so unterschiedlich sie auch sein mögen, dort abzuholen, wo sie gerade sind und mit ihnen ein Stück des Yogaweges gemeinsam zu gehen. Ich freue mich auf noch viele weitere Klassen im Studio.

 
Elise Fromm

Elise Fromm

Yogalehrerin 200 Stunden YCBA

Vor 7 Jahren ist Elise Yoga zum ersten Mal begegnet und seitdem hat es sie nicht mehr losgelassen. „Yoga hat mich darin unterstützt und bestärkt, beruflich einen Neuanfang zu wagen.

Ich möchte Euch ermutigen, mutig zu sein und gleichzeitig liebevoll achtsam Eure Grenzen zu erkennen. Auf und jenseits der Matte.“

Elise hat die 200 Stunden Yogalehrer-Ausbildung in der YCBA vor kurzem abgeschlossen und unterrichtet hauptsächlich Hatha-Yoga mit Fokus auf Alignment.

Lena-Kästner-Portrait

Lena Kästner

Yogalehrerin 540 Stunden YCBA

Ihre erste Begegnung mit Asanas machte Lena im Jahr 2011. Die zunehmende Praxis weckte eine tiefe Faszination in ihr. Zu den wichtigsten Lehrern auf Lenas Yogaweg zählen Jordan Bloom, Thomas Bessel, Noah Mazé und Michael J. Stewart.

Egal ob Hatha, Vinyasa, Asthanga, Acro oder Yin: die Kombination aus Bewegung, Atmen und Philosophie hat für Lena etwas Magisches. Yoga bedeutet für sie vor allem, sich aus starren Mustern zu befreien und verborgene Potenziale zu entdecken. Insbesondere begeistert sie die Biomechanik unseres Körpers und der lebensbejahende Ansatz der tantrischen Philosophie. Beides trägt Lena auch in ihren Unterricht in der YCBA.

In Lenas Klassen lernst du systematisch Ausrichtungsprinzipien, schulst Koordination und Gleichgewicht und trainierst Kraft und Beweglichkeit gleichermaßen. Lass dich von der Vielfalt der Bewegung begeistern — auf der Matte und im Alltag!

Guest Teachers in the YCBA

Douglas-Sharada-Thomas

Dr. Douglas Brooks

Prof. Dr. Douglas Brooks is a scholar of Hinduism, south Asian languages, and the comparative study of religions. He lived in India with his teacher, Dr. Gopala Aiyar Sundaramoorthy, studying and practicing Srividya, Auspicious Wisdom, and the modern traditions of goddess-centered Rajanaka Tantra. A graduate of Harvard University, he has been Professor of Religion at the University of Rochester in New York for the past 25 years.

 
Noah-Mazé_klein

Noah Mazé

He’s a most exceptional personality of modern Yoga, a BKS Iyengar of our time, but free from the pressures of one style of Yoga. Deeply rooted in classical Yoga since his childhood (he grew up in an ashram and started practicing Ashtanga Yoga when he was 14), Noah Mazé is one of the most known and most passionate Iyengar-students. He’s curios about and open for all Yoga styles of the old and modern world. His trainings are directed towards Yoga teachers of all styles. With his unique analytical teaching he opens up the whole range of modern Yoga and develops teaching techniques for different styles, particularly the structural between alignment based Hatha Yoga and flow orientated Vinyasa classes. Everything based on a deeply rooted Yoga philosophy. A jewel of our time! You find information about Noah Mazés Teacher Training Level II (300hrs) here.
Paula Sauer

Dr. Paula Sauer

Dr. Paula Sauer brings over 20 years of experience studying and working with the human body as an Orthopedic Physical Therapist. She is in high demand, working with professional athletes, celebrities, and fitness professionals and enthusiasts. She founded Align PhysicalTherapy in Los Angeles, and holds certifications in Yoga, Pilates, Functional Range Conditioning (FRC), Redcord (Neurac), and Blood Flow Restriction Therapy. Her fitness experience covers Yoga, Pilates, Long Distance Running, Boxing, Muay Thai, Krav Maga, Spinning, Cycling, Surfing, Skate Skiing and Snowboarding. She’s authored, produced, and instructed anatomy, kinesiology, and therapeutics curriculum for both live yoga teacher training programs around the world and online streaming courses. Paula brings a highly sought after understanding of the human body, fitness, and rehabilitation to yoga teacher training programs.

 

JordanBloom

Jordan Bloom

Jordan Bloom is a movement educator and yoga teacher, trained in biomechanics, posture, alignment and the treatment of movement dysfunction. Jordan has studied extensively in philosophy, healthy living and wellness. Based in the US but originally from South Africa, movement has been been integral to Jordan’s life, whether through sports, yoga asana, gymnastics, weightlifting, hiking or cross country skiing. Jordan is an internationally renowned teacher filled with a passion to share knowledge and information on how to reclaim and maintain our innate birthright of living fully, self empowered and pain free. He travels globally, educating a wide variety of students and professionals about movement, health and skillful living. For the last fifteen years, he has been teaching classes, workshops and trainings to students worldwide.

Jordan brings knowledge, vitality and experience to his trainings, drawing on his extensive and continuing education in yoga philosophy and asana, functional and evolutionary anatomy, biomechanics, mobility, strength training and healthy living. Jordan’s teaching has a two pronged approach: to learn from all the great traditions and knowledge of the past, while also embracing the opportunities of empowerment, self-reliance and self-care that are available to us in the 21st century, unlike any other time in human history. Jordan is a Registered Yoga Teacher (E-RYT 500 and RYS 200 & 300) a CrossFit Level 1 Trainer, Crossfit Movement & Mobility Trainer, a Certified MovNat Level II Instructor and has trained in the Gokhale Method. Here you find information about Jordan Blooms Teacher Training Level I (200hrs) 
Michael-Stewart-yoga

Michael J. Stewart

“Shanta means ‘serenity’, ‘pacified’ or ‘calm’. The Sanskrit word vira means hero, brave, or warrior. These two words are the source and fruit of this sadhana. In this, the “iron age,” the age of destruction, the Kali yuga, how do we find the courage to be open and receptive in our hearts? The journey of the peaceful warrior, Shantā Vira begins when we recognize the divine within!”

Shanta Vira Yoga as taught by Michael Stewart is a sadhana that allows access to our essential nature as divine beings. In this progressive workshop series he will lead you through a dynamic yoga practice using all the elements of Hatha Yoga; Asana, Pranayama, Bandas and include elements from Tantric sadhana; Deva, Mantra, and Mudras. This entire experience will take you from annamaya to anandamaya kosha while invigorating the chakras with pulsations of divine bliss. Michael infuses his classes with practical philosophy, devotion and play. Come and experience a practice that will leave you wanting more!

Michael J. Stewart is a Hatha Yoga teacher with a varied background. He is known internationally as a Movement facilitator, African Drumming teacher, Choreographer and Theatre director. Michael’s Yoga journey has taken him from the Jivamukti studio in New York City to study with Iyengar teachers Sharat Arora and Rajiv Chenchani in India. His teaching is inspired by the spirituality of Swami Sivananda and the deep insight of Patanjali.

Michael’s philosophy on teaching is: “in order to be a good teacher one must be a good student”.

Rocky-quadrat

Rocky Heron

Rocky lives in Los Angeles and is not only an internationally renown yoga teacher but a musician as well. He started practicing yoga in 2004, teaches since 2007 and is a faculty member of YOGAMAZÉ. His classes and workshops range from anatomy oriented alignment of asanas to very intense vinyasa-flow-yoga and creative yoga-drills. Rocky is a frequent guest teacher in the YCBA who spellbinds yoga teachers and students alike. 

 
Rad-Kaim-klein

Rad Kaim

Rad Kaim was born in Poland where he graduated from the National Drama school. Pursuing his acting career he moved to London where he was introduced to Yoga. Rad has been teaching Hatha Yoga for the last 8 years. His style of teaching comes from an array of influences, teachings and traditions as he had the pleasure of training in many different styles, including Ashtanga, Iyengar, Anusara and Vinyasa. Deeply inspired by his mentor Noah Maze, he recently certified in the Maze Method. In the last few years he has become inspired by Kundalini Yoga and qualified as a KRI-certified teacher. He is interested in energy healing, meditation and life coaching. His prime interest is to inspire and empower students on their personal life journeys and to enable them to recognise their own definition of happiness, integrity and power.