Gesucht: Yoga – Entdecker!

Kennst Du das auch:

.

Du übst schon Yoga – aber Du bist Dir unsicher,

ob Du „alles richtig“ machst?

.

Oder Du bist YogalehrerIn, aber hast den Eindruck, daß Du in deiner ersten Yogalehrer-Ausbildung nur wenig angewandte Anatomie gelernt hast?

.

Bist du fasziniert von der Yoga-Philosophie und möchtest mehr wissen, aber Du weist nicht, wo du beginnen sollst?

.

Denkst Du, daß Du mehr über Ausrichtung in den Asanas wissen solltest?

.

Würdest Du Dich gern sicherer im Umgang mit körperlichen Beeinträchtigungen bei Dir selber oder Deinen Schülern fühlen?

.

Hast Du – als YogalehrerIn – schon einmal überlegt, noch einmal zu den Grundlagen zurück zu kehren, um Dich in Deinen Fähigkeiten mehr zu ermächtigen und stärken?

.

„Ich brauche nochmal eine Grundlagen-Schulung!“

.

.

YCBA Basics – Das Grundlagen-Training für Yoga-Asana, Yoga-Philosophie und Asanatomie

.

.

.

Eine ganze Woche nur für Dich: 5. bis 11. November 2018

(täglich 9.30 – 17.30 Uhr)

.

Genau das brauchst Du? Hier geht es zum

Zum Anmeldeformular

.

Eine Grundlagen-Schulung muss nicht heißen, daß Du bei Null anfängst!

Vielmehr kannst Du Dich darin auf die Bereiche konzentrieren, in denen Du weißt, daß Du mehr Überblick oder Struktur benötigst, um Deine Schüler besser unterstützen zu können!

.

In unserem YCBA Basics lernst Du die anatomische Architektur der Asanas für eine gesunde eigene Yogapraxis.

Du erfährst die zugrunde liegenden wichtigen drei Regeln zur Stabilisierung Deiner Wirbelsäule und wie Du diese in der Praxis umsetzt.

Du erhältst einen Überblick über die wichtigsten philsophischen und religiösen Strömungen in den Yogatraditionen und gewinnst einen einzigartigen Einblick in die Welt der Yogis.

.

.

Namaste, wir sind Sharada Devi und Thomas Bessel!

Wir kennen diese Fragen und Zweifel selber sehr gut und haben auch nach je über 2000 Ausbildungs-Stunden Yoga nicht aufgehört, zu fragen!

Wir haben natürlich auch als Yogaschüler (auf der Woll-Yogamatte) angefangen, haben uns mit dem Guru-System auseinandergesetzt und an der Vereinbarkeit mit unserem Alltagsleben gezweifelt.

Haben festgestellt, daß Wissen um Physiologie, Anatomie und Bewegungskontrolle uns und unsere Schüler in unser Asanapraxis erstaunlich viel weiterbringt. Haben akzeptiert, daß wir wohl auf keine Asana-Olympiade mehr gehen werden, und dennoch oder gerade deshalb unser tieferes Wissen auch weitergeben müssen!

.

Bist Du bereit für neue Inspiration und Zeit nur für Dich?

.

Lerne Anatomie und ihre Umsetzung in präzise Ausrichtung in den Asanas, sodaß Du das beruhigende Gefühl von Sicherheit für Dein eigenes Yoga gewinnst und in Deinem Yogaunterricht genauer weißt, worauf es bei der Planung der Klasse und der Anleitung der Asanas ankommt.

.

Matangi – die tantrische Göttin für intrinsisches Lernen und Erfahren des Wissens

Entdecke die tieferen Lehren des Klassisches Yoga, Vedanta und Tantra, die auch für unser modernes Leben keinesfalls an Bedeutung verloren haben und beschenke Dich selbst und Deine Schüler mit diesem Wissens-Schatz!

.

Praktiziere Atemtechniken, Meditation und Selbstreflexion, damit es Dir zur Gewohnheit wird und Du es ganz natürlich weitergeben kannst – denn wird gerade dies nicht in unser modernen Welt und leider auch in vielen Yogaklassen schlicht weggelassen?

.

Studiere die bekanntesten Yoga-Texte (Bhagavad Gita, Yoga Sutras nach Patanjali) um kleine Weisheiten daraus authentisch weitergeben und insprierend in Deinen Unterricht einflechten zu können.

.

.

.

Was unsere Absolventen schreiben:

Kerstin aus Stendhal:

„In der YCBA Yogalehrerausbildung habe ich gelernt, kompetent Yoga nach den neuesten biomechanischen und sportwissenschaftlichen Erkenntnissen zu unterrichten. Ich kann meinen Schülern jetzt vermitteln, wie sie Yoga so praktizieren können, dass sie selbst gesundheitliche Fortschritte machen. “

Monika aus Berlin:

„In der YCBA Yogalehrer-Ausbildung habe ich insbesondere viel über anatomische Prinzipien und deren Beachtung und Wirkung in der Yoga Praxis gelernt. Desweiteren wurden die Grundlagen der sehr komplexen Yoga-Philososphie gut vermittelt.“

Yvonne aus Berlin:

„Sharada und Thomas teilen mit viel Freude ihr Wissen und unterstützen ihre Schüler und –innen. Alle, die ihr Yoga-Wissen vertiefen wollen und den Wunsch haben, mit viel Professionalität tiefer in die Welt der Asanas, des Pranayama und der Meditation einzutauchen sind in der YogaCircle Berlin Akademie genau richtig.“

.

.


YCBA Basics, das ist eine Woche in toller Gemeinschaft mit spannendem Input:

  • gesunde Asanapraxis

Wo kannst Du als YogalehrerIn einfach mal nur Schüler sein und wo kannst Du als YogaschülerIn nach der Klasse alle Deine Fragen zur Klasse stellen? Während des YCBA Basics ist all das möglich!

  • gesunde Bewegungs- und Haltungsmuster auch im Alltag

Du fühlst es natürlich und weißt es teilweise schon, aber hier kommen die Erklärungen für die wichtigsten Haltungs- und Bewegungsregeln, die Du auch wunderbar an Deine leidgeplagten Freunde und Schüler weitergeben kannst.

  • gesunde und heilsame innere Einstellung zu Dir selber

Wann hast Du zuletzt in den Spiegel geschaut und festgstellt, daß Du einfach genau richtig bist? …

.

  • Klarheit über die Vielfalt des Yoga und die wichtigsten philosophischen und religiösen Traditionen

Yoga ist nicht gleich Yoga und das ist gut so. Aber nicht jeder Yogastil, nicht jede Yogatradition muss für Dich die Richtige sein. Gewinne Unterscheidungskraft durch Wissen.

  • Klarheit über Deine eigenen Denk- und Handlungsmuster und Beweggründe

Die Yogaphilosophie hält uns den Spiegel vor das Gesicht und hilft uns, auch mal Abstand von uns selber zu finden. Ein heilsamer Prozess!

  • Klarheit über Deine ureigenen Wünsche und Ziele

Ohne diese Klarheit können wir kaum glücklich werden. Dürfen wir aber.

  • Du erhältst ein Hand- und Arbeitsbuch zur Fortbildung

Damit kannst Du jederzeit auf die wichtigsten Inhalte und Deine eigenen Aufzeichnungen zurückgreifen und das Gelernte weiter für Dich vertiefen und in Deine Praxis integrieren.

Yogacircle Berlin Privatstunden mit Thomas Bessel und Sharada Devi Hiller - YogaCircle Berlin

.

Für wen ist das YCBA Basics geeignet?

1. Wenn Du YogaschülerIn bist, Yoga liebst und mehr wissen willst, bist Du hier genau richtig!

2. Wenn Du bereits mit dem Gedanken spielst, eine Yogalehrer-Ausbildung zu absolvieren, Dir aber noch nicht sicher bist, ist unser YCBA Basics eine tolle Möglichkeit, den ersten Schritt zu tun.

Und wenn Du Dich bereit fühlst, weiter zu gehen, zählen diese 60 Stunden schon als Modul A unser  200 Stunden Level I Grundausbildung!

3. Wenn Du bereits eine erfahrene Yogalehrerin bist, kann dieses Programm die „blinden“ Stellen füllen, Dir neue Freude an der Praxis und eine wunderbare Gemeinschaft engagierter Gleichgesinnter schenken!

4. Auch gilt es als Anerkennungsmodul für Quereinsteiger, die in die 340 Stunden Level II Aufbau-Ausbildung einsteigen wollen, wenn Du die Krankenkassen-Zertifizierung wünschst.

.

.

Aber Achtung: Es gibt nur noch einen Termin in 2018:

  • Als Intensiv-Woche: 5. – 11. November 2018 (auch Bildungsurlaub)
  • Ansonsten erst wieder 29. April – 5. Mai 2019!

.

Deine Investition:  1.000,- Euro bzw. 500,- Euro mit Bildungsprämie

.

Sie beinhaltet

60 Stunden Yoga in vielen Facetten mit zwei Yoga-Ausbildern, u. a.

9 zentrierende Sessions mit Pranayama, Mantra und Kontemplation / Meditation

6 Philosophie-Lektionen und Gesprächsrunde / Satsang

9 Lektionen Anatomie und funktionelle Bewegungslehre mit praktischen Übungen

9 Yogaklassen zu Anatomie und funktionelle Bewegungslehre in ihrer Anwendung und Umsetzung in Asana / Asanalehre

Gemeinsamer Austausch in der eigenen Facebook-Gruppe

1 Handout

Unbegrenzt Tee und Herzenswärme!

 .

.

BONUS:

Neue Freundinnen und Freunde!

JA, ICH BUCHE JETZT:

Zum Anmeldeformular

.

.

 Thomas Bessel und Sharada Devi (Kinga Hiller) im Portrait.

Bist Du bereit für drei Wochenenden voller Inspiration, Aha-Erlebnisse und neue Freunde?

.

.

Sichere Dir Deinen Platz und buche jetzt!

Du bist noch nicht sicher, ob das YCBA Basics das Richtige für Dich ist? Dann zögere nicht, uns zu schreiben! Wir wollen sicher sein, daß Du Dich am richtigen Platz bei uns fühlst!

Oder Du hast Fragen zur Bildungsprämie bzw. zum Bildungsurlaub – fülle einfach das Formular aus:

.

.

.

Wenn Du Dich jetzt entschieden hast, dabei zu sein

– oder wenn Du schon bezahlt hast –

dann melde Dich hier direkt für das Training an, damit wir Dich besser kennenlernen können: