„Atha Yoga Anusasanam“

Jetzt ist die Zeit, gemeinsam Yoga zu lernen (Patanjali I.1.)

 

Zum Kontaktformular

 

Du denkst an eine Yogalehrer Ausbildung?

Du suchst eine neue Gemeinschaft engagierter Yogaübender?

 

Werde Teil unser YCBA-Familie!

 

Absolviere eine hochkrätige 540 Stunden-Ausbildung über zwei bis vier Jahre mit lokalen und internationalen Ausbildern.

——————————————————

24. Juli 2018 (bis 29. September 2019)

Internationale YOGAMAZÉ Yogalehrer-Ausbildung 500 Stunden, englisch – kann nach einer Prüfung auch als YCBA 540 Stunden anerkannt werden.

—————————————————————————————————————————

5. November 2018 (bis November 2020)

2 Jahres – YCBA Yogalehrer-Ausbildung 540 Stunden, deutsch (internationale Module möglich)

——————————————————-

 

Zertifikate:

YogaCircleBerlin Akademie 200 bzw. 540 Stunden

(ermöglicht die Krankenkassen-Zertifizierung!)

 

02-YA-TEACHER-ERYT-500

Yoga Alliance 200 bzw. 300/500 Stunden

 

 

 

Unser Studio liegt im lebhaft-gemütlichen „In-Bezirk“ Prenzlauer Berg mit seinen günstigen Restaurants, tollen Öko-Boutiquen, Bio-Supermärkten, Smoothie-Läden und veganen Cafés, die unsere Trainees aus ganz Europa immer wieder verzaubern. Auch in unseren Akademie-Räumen kannst du in den Pausen entspanne und ein Schläfchen halten, oder in unser rosa Küche chillen und Tee trinken. Genieße entspanntes Hauptstadt-Flair – und mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln bist Du ganz schnell überall, wo es dich hinzieht.

 

Oder verbinde Ausbildung mit Auszeit:

Einige unser deutschsprachigen Aus- und Weiterbildungen finden teilweise oder ganz in der Schorfheide statt, mitten in der Natur, aber mit direktem Bahnanschluss!

 

Was macht eine YCBA Yogalehrer-Ausbildung so besonders?

International – aber keine Ausbildungsfabrik:

  • In der YogaCircle Berlin Akademie verbinden sich internationale Standards mit einer lokalen Yogaschule, in welcher unsere Absolventen das Unterrichten üben können! Mit Thomas Bessel und Sharada Devi sind zwei Ausbilder lokal vor Ort erreichbar und ansprechbar.

 

 

Ein Ausbildungsprogramm „aus einem Guss“

  • mit vielen unterschiedlichen Facetten entsprechend der Persönlichkeit unser Ausbilder und – da wir immer modernste wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigen, im Wandel! Wir ehren die klassischen Yogatraditionen, vermitteln aber ein Yoga für Yogalehrer und -schüler des 21. Jahrhunderts.

 

 

Ein Guru-System gibt es bei uns nicht!

  • Wir wollen jeden einzelnen Schüler und Auszubildenden ermächtigen, stark und klar aus sich selber heraus zu denken und zu handeln.

 

 

Unsere Ausbildungen und Fortbildungen ergänzen sich daher untereinander optimal:

  • Für Quereinsteiger aus Vinyasa Flow-Stilen bzw. dem Anusara Yoga kann eine Kombination aus Modul A der Level I-Ausbildung mit der vollen Level II-Ausbildung optimal sein.

 

  • Quereinsteiger aus den Sivananda / Yoga Vidya-Schulen bzw. dem Hot Yoga profitieren ungemein von der vollen 540 Stunden-Ausbildung, brauchen dafür aber ggf. manche Wahlmodule nicht notwendig belegen.

 

Unser Lehrplan ist weit gefächert und ermöglicht Dir, Dich in verschiedene Richtungen weiter zu entwickeln und

den eigenen Unterricht kontinuierlich methodisch zu verbessern

 

  • Denn wir lehren strukturell verschiedene Arten des Yoga-Unterrichts, angefangen bei anatomisch korrekten Ausrichtungsklassen und Workshops bis hin zu rhythmischen und dynamischen Vinyasa Flow Klassen.

 

  • Unsere Auszubildenden erhalten einen detaillierten Lehrplan, der nicht nur Asanas und die Fähigkeit, diese zu unterrichten, umfasst, sondern sich auf Yoga-Geschichte, Philosophie und das Erzählen von Mythen und Geschichten erstreckt. Mudra, Mantra und Meditation sind ebenfalls Bestandteil neben Anatomie, Biomechanik und Kinesiologie.

 

  • Unsere Trainees üben vom ersten Tag an das Anleiten einer Übung. Das Lehrpraktikum beinhaltet spezifische progressive Lektionen, mit denen jeder Trainee die Fähigkeiten und Techniken erlernt und erweitert, die man braucht, um eine Yoga-Klasse zu unterrichten und sein Wissen an die Schüler weiterzugeben.

 

 

Wir sind der Meinung, dass diese Fakten unser Training zu einem ganz besonderen machen… aber wir sind natürlich auch voreingenommen..

Das sagen unsere Absolventen:

 

 

 

 

 

 

 

„As a Yoga teacher who has studied with some of the world’s best teachers and teacher trainers, I’m very discerning about where I invest my time and money when it comes to ongoing training. The Yoga Circle Berlin Academy is exceptionally professional, and it’s high quality programs and trainings are always infused with warmth, fun and a passion for Yoga.“

Amy McDonald, Yoga Teacher, Melbourne Australia

 

Hier geht es zu unserer Level I / 200+ Stunden und zur Level II / 300+ Stunden Yogalehrer-Ausbildung.

 

Hier kannst Du Dich für eine Ausbildung vormerken lassen:

 

Zum Anmeldeformular

Zertifikate

YCBA-Zertifikat 540 Stunden

(Voraussetzung für die Anerkennung durch die Krankenkassen)

 

 

02-YA-TEACHER-ERYT-500

Yoga Alliance 500 hours (YCB Academy)

 

 

 

 

Der Weg zu diesen Zertifikaten:

 

200 Stunden Level I (hierfür erhältst du folgende Zertifikate)
YCBA-Zertifikat 200 Stunden Level I
& Yoga Alliance 200 hours (Gastlehrer)

 

340 Stunden Level II (hierfür erhältst du folgende Zertifikate)
YCBA-Zertifikat 340 Stunden Level II
& Yoga Alliance 300 hours (Gastlehrer)

 

Prüfung

Nach Abschluss der 540 Stunden inklusive des Prüfungsretreats erhältst Du das vollständige

YCBA-Zertifikat 540 Stunden Level I & II

& Yoga Alliance 500 hours (YogaCircle Berlin Academy)

 

Denn für das volle Zertifikat der YogaCircle Berlin Akademie 540 Stunden bedarf es einer zusätzlichen Prüfung, es führt auf die Krankenkassen-Zulassung zu. Die Prüfung besteht aus verschiedenen Bausteinen, u.a. einem Fragenkatalog und einer kleinen Hausarbeit und ist Bestandteil der deutschen Level II Yogalehrer-Ausbildung mit Thomas Bessel & Sharada Devi.

Anerkennung anderer Ausbildungen sind nach Absolvieren eines Anerkennungsmoduls möglich!

Zum Anmeldeformular

 

TERMINE 2018

 

200 Stunden 2018

340 Stunden YCBA 2018/19

300 Stunden Level II Noah Mazé/YCBA

Einzelne Fortbildungen

 

TERMINE 2018/19/20

YCBA Yogalehrer- Ausbildung

 

540 Stunden

2 Jahres-Ausbildung mit

Sharada Devi & Thomas Bessel

4. November 2018 bis November 2020

 

Termine Level I 200 Stunden:

4.- 10. November 2018 Auftaktwoche in Berlin

oder

29.4.-5.5.2019

(im Naturhaus Schorfheide)

17.5.- 19.5.2019 // 31.5. – 2.6.2019 // 14.-16.6.2019 // 2.- 4.8.2019 // 16. – 18.8.2019 // 30.8. – 1.9.2019

Wochenende immer Fr. 14.30 – 22.00 Uhr, Sa – So 9 – 17.30 Uhr

 

Level II 340 Stunden 

Februar bis November 2020:

Auftaktwoche / Brückenmodul Mi – So Februar 2020 Mi 12.00 – 21.00 Uhr; Di – So 10 – 18 Uhr im Naturhaus Schorfheide

+ 6 Wochenenden pro Monat ein WE

+ Prüfungsretreat (Naturhaus Schorfheide)

Paketpreis: 7500,- Euro

inkl. Prüfungsgebühr!

Ratenzahlung, Bildungsprämie, Bildungsurlaub möglich

 

Zzgl. Unterkunft & Verpflegung für die Aufenthalte

im Naturhaus Schorfheide

ca. 350,- Euro Mo-So / 250,- Euro Mi-So

im Bauernhaus-Schlafsaal

ca. 270,- Mo-So / 190,- Mi-So

Beide Unterkünfte liegen direkt beieinander, sind baubiologisch original mit Holz und Lehm sowie historisch aufwändig restauriert und verfügen über holzbeheizte Saunen.

 

Zum Anmeldeformular

 

Übrigens:

Unsere 540 Stunden Ausbildung wird auch nach den Richtlinien des BDY unterrichtet und besteht aus insgesamt 720 Unterrichtseinheiten und einer Prüfung.

Mit dem Absolvieren dieser Ausbildung kannst du deine Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention beantragen.

Bei fehlendem „Grundberuf“ gibt es weitere Voraussetzungen, z. Zt. musst du 200 Stunden Unterrichtserfahrung nachweisen.

Natürlich erarbeiten wir gemeinsam mit Dir im Rahmen der Level II-Ausbildung alles, was Du für den Zertifizierungsprozess brauchst.

 

Dies sind die Inhalte:

  • Hatha-Yoga 200 UE
    • Entspannung und Körperwahrnehmung
    • Körperübungen, Asana, Karana/Vinyasa, Kriya
    • Atemübungen, Pranayama und Bhandas
    • Mantras, Mudras
  • Meditation 50 UE
    • Konzentration
    • Yoga-Meditation nach klassischen Texten
    • Einführung in die verschiedenen Meditationsweisen
    • Aufbau einer eigenen Meditationspraxis
  • Unterrichtsgestaltung 80 UE
    • Didaktik und Methodik des Yoga-Unterrichtens
    • Planung und Analyse von Stunden und Kursen
    • Stimme, Sprache, Kommunikation
    • Beobachtung, Korrektur
    • TeilnehmerInnen-orientiertes Unterrichten
    • Umgang mit Gruppen
    • Sequencing für Vinyasa und Ausrichtungsklassen
  • Psychologie 50 UE
    • Selbst- und Fremdwahrnehmung
    • Yogalehrende als GruppenleiterInnen
    • Gesprächsführung für Yogalehrende
    • Emotionalkörper-Therapie
  • Unterrichtspraktikum 50 UE
    Das Unterrichtspraktikum in Level I besteht aus der Teilnahme an mindestens 10 Vorstellstunden (VSST) anderer Teilnehmender mit 10 Moderationen inklusive1 aktiv selbst gehaltenen VSST.
  • In den VSST soll eine Anfängerstunde á 45 Minuten dargestellt werden.
    Eine VSST dauert 45 Minuten. Im Anschluss wird sie unter Leitung eines/r ModeratorIn in der Unterrichtsgruppe besprochen.
  • In Level II reden wir nicht mehr vom Unterrichtspraktikum sondern von VSST zu speziellen methodischen Aufgabenstellungen, die durch eine schriftliche Prüfungsarbeit vorbereitet und dann unterrichtet werden.
  • Medizinische Grundlagen 100 UE
    • Bewegungsapparat
    • Atmung, Herz-Kreislauf-System
    • Nervensystem und Endokrinum
    • Verdauungssystem und Ausscheidungsorgane
    • Biomechanik
  • Geschichte, Philosophie und Quellentexte des Yoga 130 UE
    • Sanskrit-Grundlagen
    • Geschichte Indiens und die Entwicklung des Yoga bis heute
    • Yogapersönlichkeiten und Traditionen
    • Veden, Upanischaden und Vedanta-Philosophie
    • Samkya-Philosophie
    • Yogasutra des Patanjali
    • Bhagavadgita
    • Tantrismus und Hatha-Yoga-Schriften
    • Rajanaka-Yoga
  • Ethik und Philosophie 40 UE
    • Weltreligionen, Mystik, Spiritualität
    • Westliche Philosophie
    • Ethik in Beruf und Alltag
    • Sattya
  • Berufsorientierung 20 UE
    • Berufsbild, Berufsfelder
    • Existenzgründung, Finanzplanung
    • Marketing
    • Energiemanagement