Vishvamitrasana.jpg

Vom 19. bis 21 Juni dürfen wir zwei renommierte Yoga-Experten im Yogacircle begrüßen, die sich für eine Veranstaltung zusammen getan haben: Dr. Douglas Brooks und Jordan Bloom haben gemeinsam das Summer City Retreat „Mahadevi: Die Göttinnen-Tradition“ entwickelt. Vorab habe ich mich mal umgehört: Auf welchem Weg haben die Beiden zum Yoga gefunden? Welchen philosophischen Hintergründen fühlen sie sich verpflichtet und was werden sie davon an uns weitergeben?

Nach Dr. Douglas Brooks geht es heute um Jordan Bloom. Während Douglas Brooks im Workshop für den theoretischen und philosophischen Teil zuständig ist, kümmert sich Jordan Bloom um die Asana-Praxis. Und darin ist er ein ausgewiesener Experte: Seit 15 Jahren arbeitet er als Bewegungstrainer und Yogalehrer, reist mit seinem Programm quer durch die Weltgeschichte.

Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht jedes Mal die Frage: Wie holen wir uns unser Recht auf ein erfülltes, aufrechtes und schmerzfreies Leben zurück bzw. behalten es bei? Dank seiner umfassenden Erfahrungen mit Biomechanik, Bewegungsstörungen und sein Wissen über die Wege und Mittel zu einem gesunden Lebensstil nehmen die Teilnehmer seiner Workshops jedes Mal eine ordentliche Portion Inspiration mit nachhause. Was zusätzlich auch daran liegen könnte, das Jordan Bloom das Wissen der Jahrhunderte alten Traditionen anwendet, dies aber mit den Errungenschaften des 21. Jahrhunderts verbindet – und dem Ganzen so einen angenehm frischen Anstrich verleiht.

Die genauen Daten:

Datum: 19. bis 21. Juni 2015
Ort: Yogacircle Berlin, Stargarder Straße 25
Kosten: Ganzes Wochenende: 420€ (Frühbucher bis 22. Mai: 365€) / Einzelner Tag 145€ (Frühbucher 130€) / Einzelner Vortrag Douglas Brooks: 55€ (50€) / Einzelne Asana-Praxis mit Jordan Bloom: 50€ (45€)
Anmeldung unter info@yogacircle-berlin.de
Facebook-Event