Fortbildungen zu Yoga in der Schwangerschaft
und nach der Geburt

.

Fortbildung Yoga prenatal/ postnatalYoga tut gut! 

„Aber wie übe ich richtig, wie kann ich noch mehr von Yoga für mich und mein Kind profitieren?“

.

Worauf achte ich als YogalehrerIn, wenn eine Schülerin schwanger wird und weiter in meine Klassen kommt?“

.

Was ist wichtig für ein Training nach der Geburt (postnatal) für mich bzw. für meine Schülerinnen, die gerade entbunden haben und nun wieder in ihre Kraft und Form finden wollen?“

.

Wenn dich Fragen und Themen wie diese beschäftigen, dann bist du in den YCBA-Fortbildungen zu Yoga in der Schwangerschaft und nach der Geburt bestens aufgehoben!

.

Unterrichtest du hauptsächlich Frauen?

Hast du eine Vorstellung davon, wie sich der Körper einer Frau durch Schwangerschaft und Geburt verändert?

Fragst du dich schon länger, wie du das Thema Beckenboden, tiefes Core und Bauchmuskeln und Wiederherstellung der faszialen Grundspannung in Deinen Unterricht bzw. in deine eigene Übungspraxis einbringen kannst?

Hast du – als YogalehrerIn – schon einmal überlegt, dein Wissen über die „Frauenthemen“ zu vertiefen?

 

.

 

Yoga & Pilates postnatal und Yoga prenatal


In diesen Fortbildungen geht es rund um den weiblichen Körper während der Schwangerschaft und nach der Geburt (auch nach einer Fehlgeburt). YCBA Ausbildungsleiterin Sharada Devi hat mit Hebamme und Iyengar-Yogalehrerin Doreen Grimm und Pilates-Ausbilderin Joanna Mountifield zwei ausgewiesene Expertinnen für diese Themen gewinnen können. 
Die Module Yoga prenatal für Schwangere (40 Stunden) und Yoga & Pilates postnatal (20 Stunden) können einzeln oder – empfohlen – zusammen gebucht werden. .

.

Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal

Sharada Devi/Joanna Mountifield

Yoga & Pilates postnatal (20h)

25. bis 27. Oktober 2019
Fr. 14.30 – 18.30 Uhr, Sa. 9 – 18.30 Uhr, So. 9 – 17 Uhr

.

Die Fortbildung wendet sich sowohl der Theorie als auch der Praxis von Yoga & Pilates postnatal zu, wobei eine große Spannweite an Themen angesprochen wird: 

Theorie

  • Refresher – die Grundlagen der zentralen sogenannten „Core“ Anatomie
  • Die Bauchmuskeln vor, während und nach der Geburt
  • Veränderungen der Muskel-Skelett-Morphologie
  • Häufige Funktionsstörungen, Haltungsschäden und Dysbalancen
  • Was tun wir und was sollten wir vermeiden?
  • Seelische Aspekte und Bedürfnisse der Mutter

.

Übungsstrategien Core

  • Atemarbeit
  • Bewusstseinsbildung für die einzelnen Spieler im „Core Team“ und deren Zusammenarbeit
  • Ausrichten und Lösen der 4 Diaphragmen im menschlichen Körper
  • Wiederherstellen der faszialen Grundspannung nach der schwangerschaftsbedingten Gewebedehnung
  • Einsatz von Kleingeräten (Bälle, Foamroller, Therabänder) zur Erleichterung der Wahrnehmung und Muskelaktivierung
  • Arbeitend von „innen nach außen“ und Bewegen von der Körpermitte initiiert.

.

Sequenzen für den Unterricht insgesamt

  • Sequencing generell: Wie baue ich eine Unterrichtsstunde auf für Yoga/Pilates postnatal
  • Szenarien – mit und ohne Babys; Fokus auf die Mutter; Einbindung der Babys
  • Kleinere Sequenzen zur Stärkung bestimmter Aspekte in der körperlichen Kräftigung nach der Geburt
  • Übungen zur Entspannung
  • Spezielle Unterrichtstechniken für das Yoga postnatal

 

Teilnahmebeitrag: 350 Euro, zusammen mit der Fortbildung Yoga prenatal (40 h) nur 1000 Euro (nur 500 Euro mit Bildungsprämie)

.

Du willst dabei sein? Melde dich hier an:

Kontaktiere uns hier

 

 


 

Sharada Devi/Doreen Grimm

Yoga prenatal (40h)

Das nächste Yoga prenatal findet in der ersten Hälfte von 2020 statt. Die genauen Daten findest du bald hier.

Mi. 10 – 18 Uhr, Do. bis Sa. 9 – 18 Uhr, So. 9 – 13 Uhr

.

Doreen und Sharada sind sich einig, dass sie sich für ihre Schülerinnen eine aktive selbstbestimmte Geburt wünschen. Beide verbindet die Überzeugung, dass Yoga für Schwangere kraftvoll sein und Spaß machen darf. Es soll die Frau körperlich und mental auf die Geburt und die Mutterschaft vorbereiten. Als Studio (Mit-)Inhaberinnen sind Doreen und Sharada erfolgreich im „Yoga-Business“ unterwegs und teilen gerne ihre Erfahrungen.

 

Themen der Fortbildung Yoga prenatal:

  • Schwangerschaft und Geburt: Was passiert im Körper?
  • Klassische Schwangerschaftsbeschwerden: Wie kann ich darauf eingehen?
  • Yogaunterricht als Geburtsvorbereitung, körperlich und mental
  • Anatomie, Physiologie, Psychologie, Endokrinologie, Wochenbett
  • Das Wochenbett – was kommt auf die Schwangeren zu
  • Erste Übungen zur Rückbildung im Wochenbett

.

.

Bei der Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal erwirbst du Kenntnisse, um dich sicher im Umgang mit Schwangeren zu fühlen und sie unterrichten zu können.

Du erlernt Wissen in Anatomie, Physiologie, Psychologie, Endokrinologie.

Der Ablauf einer Schwangerschaft inklusive möglicher Komplikationen sowie Geburtsvorgang und Wochenbett ist ebenfalls ein Teil der Ausbildung.

Darüber hinaus erarbeitest du Sequenzen für Schwangere und zur ersten Rückbildung. Anhand dieser übst du, wie du auf Komplikationen, besondere Beschwerden sowie die unterschiedlichen Trimester (im prenatal und im postnatal!) eingehst.

Des Weiteren erfährst du, was schwangere Frauen und junge Mütter bewegt. Die Dozentinnen erklären dir, wie du deinen Unterricht thematisch am besten vorbereitest.

Überdies wird dir vermittelt, wie du mit „Katastrophen“ (Fruchtblase platzt im Unterricht …) umgehst. Du lernst, was du als Yogalehrerin NICHT kannst oder „behandeln“ solltest.

Gemeinsam mit anderen Schwangerenyoga-Lehrerinnen bildest du ein Netzwerk, mit denen Du Dich austauschen und ggf. auch vertreten kannst.

.

Du möchtest dabei sein? Melde dich an:

.Kontaktiere uns hier
..

Für wen ist die YCBA Fortbildung Yoga prenatal & postnatal geeignet?

.

1. Wenn du Yogaschülerin bist, Yoga liebst und schwanger bist, bist du hier in den ersten drei Tagen richtig!

2. Wenn du bereits Yogalehrerin bist und du dein Unterrichstfeld erweitern willst oder dich gar spezialisieren willst!

3. Auch gilt die YCBA Fortbildung Yoga prenatal und postnatal bereits als Wahlpflichtmodul für 340 Stunden Level II Aufbau-Ausbildung, die dir den Weg zur Krankenkassen-Zertifizierung ebnet.

.

Das erhältst du in der YCBA Fortbildung Yoga prenatal (ähnlich beim postnatal)

  • 40 Stunden Yoga in vielen Facetten mit zwei Yoga-Ausbildern
  • Täglich Lektionen Anatomie, Physiologie und angewandtes Hebammen-Wissen mit praktischen Übungen
  • 5 Yogaklassen für Schwangere zu den Themen der Ausbildung
  • Ein Handout
  • Unbegrenzt Tee!

Teilnahmebeitrag: 750 Euro, zusammen mit der Fortbildung Yoga und Pilates postnatal (20 h) 1000 Euro (nur 500 Euro mit Bildungsprämie)

 

Hier kannst du dich anmelden oder uns deine Fragen zusenden: 

.Kontaktiere uns hier

 

Namaste, wir sind Doreen Grimm, Joanna Mountifield und Sharada Devi!

Sharada Devi und Doreen Grimm sind selbst Mütter und verfügen über jahrelange Erfahrung im Unterrichten von Schwangeren. Joanna Mountifield arbeitet in ihrem Pilates-Studio seit vielen Jahren mit Müttern. 

Sharada liebt gerade im Yoga prenatal den Flow und die kleine Herausforderung für ihre Schülerinnen. Sie ist außerdem ausgebildet in Pilates und Emotionalkörper-Therapie.

Doreen ist zudem aktive Hebamme mit u.a. Zusatzausbildungen zum Hypno-Birthing sowie Yogalehrerin nach der ausrichtungsorientierten therapeutischen Iyengarmethode (Sebastian Kneipp Akademie).

Doreen und Sharada sind sich einig, dass sie sich für ihre Schülerinnen eine aktive selbstbestimmte Geburt wünschen. Beide verbindet die Überzeugung, dass Yoga für Schwangere kraftvoll sein und Spaß machen darf. Es soll die Frau körperlich und mental auf die Geburt und die Mutterschaft vorbereiten. Als Studio (Mit-)Inhaberinnen sind Doreen und Sharada erfolgreich im „Yoga-Business“ unterwegs und teilen gerne ihre Erfahrungen.

Pilates Postnatal.

Joanna Mountifield ist Inhaberin des bekannten Studios „The Body in Balance“ in Berlin-Kreuzberg und schon über 30 Jahre lang in der Pilates-Szene aktiv. Die Dozentin und Mutter ist seit vielen Jahren international zertifizierte Ausbilderin für Pilates und Yogalehrerin und unterrichtet im Dezember 2018 mit Sharada Devi „Pilates Postnatal“.

.

.

Das sagen unsere Absolventinnen:

Blühme YogaCircle-Berlin

„Während der YCBA Yoga prenatal – Fortbildung war ich in der 30. Schwangerschaftswoche. Diese 5 Tage haben mich so viele wichtige Details über meine Schwangerschaft gelehrt …

Das Ganze in Verbindung mit Yoga hat gezeigt, wie Frau selbstbewusst und vor allem BEWUSST mit sich umgehen kann. Es ist toll, im Detail zu lernen, was die Natur alles kann, vor allem der weibliche Körper.

Als Schwangere war die Fortbildung für mich unbezahlbar und das Beste, das mir passieren konnte. Ich wünschte, jede schwangere Frau würde diese Erfahrung machen!“ (Serpil, Jüterbog)

 

„Ich unterrichte jetzt seit einiger Zeit Schwangerenyoga und habe auch immer wieder Schwangere in meinen normalen Yogakursen. Mein großer Wunsch war es daher, durch diese Fortbildung ganz praktische Tipps und Anregungen zu erhalten, wie man den Yogaunterricht für Schwangere gestalten kann. Dabei stehen für mich die Sicherheit und das Wohlfühlen der Schülerinnen im Vordergrund. Sharada und Doreen haben es geschafft, uns genau das zu vermitteln: Praktische Unterrichtseinheiten, viele gute Tipps und neue Ideen, und vor allem eine detaillierte Einführung in die körperlichen und seelischen Bedürfnisse während der Schwangerschaft und danach in der Zeit als junge Mutter.

Mit dem Wissen und den Erfahrungen aus diesen 5 intensiven Tagen fühle ich mich jetzt sicherer und verbundener bei meiner Arbeit. Vielen Dank für Eure wunderbare Anleitung!“ (Sabine, Berlin)

.

Impressionen aus vorangehenden Fortbildungen Yoga prenatal/ postnatal 

Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal Fortbildung Yoga prenatal/ postnatal

 

Bist du bereit für bewegende Tage und Einblicke in eine neue Welt?

Wir verstehen, dass die Anmeldung für dieses Training keine kleine Entscheidung ist! Es kostet Geld, Zeit und Kraft! Wir wollen sicher sein, dass du dich am richtigen Platz bei uns fühlst! Deswegen zögere nicht, uns zu kontaktieren, wenn du Bedenken oder weitere Fragen hast. 

Wenn du dich jetzt entschieden hast, dabei zu sein, dann melde dich direkt für das Training an, damit wir dich besser kennenlernen können: