Wir freuen uns sehr, Vera Hui ab Mai mit drei festen Klassen zurück im YogaCircle Berlin begrüßen zu dürfen! Warum Vera ihren Job als Investment Bankerin in London gegen ein Leben auf der Yogamatte eingetauscht hat, erzählt sie uns im Interview.

Welche Klassen unterrichtest du aktuell im YogaCircle Berlin?
Dienstag 18:15h Yoga II-III, Dienstag 20:15h Rückenyoga und Sonntag 18:15h Yoga All Levels.

Was macht deinen Unterricht aus?
Ich erlebe Yoga als wertvolle Energiearbeit: den eigenen Körper, Geist & Atem – und damit sich selbst – zu entdecken. In Kontakt mit einer tiefen inneren Kraft, Freude & Ruhe zu kommen. Diese spannende Entdeckungsreise möchte ich gern auch in Anderen inspirieren – durch einen kraftvollen & zugleich beruhigenden Unterrichts-Stil. Seit 2013 unterrichte ich Anusara Yoga. Ich bilde mich ständig und intensiv weiter & finde Inspiration auch in anderen Yoga-Stilen wie Svastha Yoga und Iyengar Yoga.

Wie bist du zum Yoga gekommen?
Seit 2003 ist Yoga meine grosse Leidenschaft. Angefangen mit Bikram Yoga, über Jivamukti Yoga, fand ich 2011 zu Anusara Yoga. Vieles hat sich bei mir durch Yoga auf wundervolle Weise verändert. Der Job als Investment Bankerin in London ist nun lange passé und ich geniesse es, mein Leben in Leggins auf der Yogamatte zu verbringen.

Wann und warum hast du dich dafür entschieden, eine Yogalehrer-Ausbildung zu machen?
Yoga hat mich regelrecht aufgeweckt! Es führt mich zu mehr Präsenz, einem offeneren Herzen & Klarheit. Als ich 2011 auf Lalla & Vilas und Anusara Yoga stiess, wusste ich, die Yogalehrer-Ausbildung bei den beiden ist der nächste Schritt auf meinem Yogaweg. Ich bin eine Art ‚Yoga Nerd‘ und finde Inspiration auf zahlreichen intensiven Reisen in Europa & Asien. Besonders dankbar bin ich Lehrern wie Jason Crandell, Usha Devi, Ganesh & A.G. Mohan, Günter Niessen und Simon Borg-Olivier.

Was bedeutet es für dich, Yoga zu unterrichten?
Ich teile gerne meine Leidenschaft für Yoga mit anderen Menschen. Yoga kann ein wertvoller Anker sein. Das Leben in der westlichen Welt ist sehr schnell & gut gefüllt – und oft von Stress begleitet. Yoga gibt uns die Möglichkeit, für einige Momente inne zu halten, uns selbst wieder mehr zu spüren & von Innen heraus Kraft zu schöpfen: geistig, körperlich & seelisch.

Gibt es ein Zitat oder einen Aphorismus für dich, das/der Yoga besonders gut beschreibt?
‚Yoga is a work-in, not a work-out‘ (A.G. & Indra Mohan)