Wie bereits im vorigen Beitrag angedeutet, geht es im März bei uns um das Thema Detox. Nun kann man sagen, Detox sei in aller Munde, gerade zum Frühlingsanfang und zur Fastenzeit. Es gibt aber auch Stimmen, die sagen, Detox sei nur etwas für Freaks und der Körper müsse gar nicht entgiften.

Wir im YogaCircle sind der Ansicht, dass es sicher jedem gut tut, ein bisschen mehr Achtsamkeit mit dem eigenen Körper zu üben.

Das umfasst nicht nur bewusstes essen und trinken, sondern auch sinnvoll bewegen und sich erholen. Also ein allumfassendes Programm.

Aber was haben wir davon? Geht es nur darum, einem Trend nachzulaufen und zu detoxen, weil es gerade alle so machen?

Arbeitgeber

Wenn wir mal in uns gehen und uns fragen, wie wir uns fühlen, bemerken viele von uns, dass wir uns müde und schlapp fühlen. Das Energielevel sinkt, wenn wir über lange Zeit gestresst sind, uns ungesund ernähren und uns nicht ausreichend bewegen. Da können selbst die kleinsten Alltagsbelastungen wie unüberwindbare Hürden erscheinen.

Gerade in der dunklen Jahreszeit hat man sich lieber eingemummelt und heißen Kakao getrunken als aktiv herum zu springen und frische, selbstgemachte Smoothies zu schlürfen.

Aber damit ist ja jetzt Schluss! Am Mittwoch startet nicht nur der März und damit der Detoxmonat im YogaCircle Berlin, sondern auch die Fastenzeit.

Einen passenderen Zeitpunkt kann es für unser Detox-Programm nicht geben und wir möchten gemeinsam mit euch durchstarten.

 

Uns sind dabei folgende Punkte besonders wichtig:

 

  • Tägliche Disziplin
  • Zeit für dich selbst nehmen
  • Nach dem Aufstehen 1-2 Gläser warmes Wasser trinken, mind. 45 Minuten vor dem Frühstück
  • 2-3 Liter Wasser/ Tee (Ingwer-/Zitronentee) am Tag trinken
  • Kein Zucker, Alkohol, Gluten, Milchprodukte
  • „Kürzer essen“: Intermittierendes Fasten
  • Regelmäßige Bewegung: „Health Routine“ by YogaCircle Academy
  • Pranayama/ Meditation

 

Mit den meisten Punkten kann jeder etwas anfangen.

Aber was hat es sich mit der „Health Routine“ der YogaCircle Academy auf sich?

Unsere Schüler, die an der YogaCircle Academy das Teacher Training absolvieren, lernen einen Bewegungszirkel, der auf die Stabilisierung und Mobilisierung der wichtigsten Gelenke und Muskeln abzielt. Dabei geht es nicht darum, große Muckis aufzubauen, sondern seinen Körper ganzheitlich zu stärken.

Die Serie besteht auf 6 Sequenzen á 2 Übungen. Jede Sequenz wird 3 Mal absolviert.

Eine der Übungen seht ihr im folgenden Video. Der Core steht im März im Mittelpunkt vieler Asanas im YogaCircle Berlin und ist auch ein wichtiger Teil der „Health Routine“.

 

Um mit gutem Beispiel voran zu gehen, hat sich Sharada entschieden, das YogaCircle Detox Programm im März mitzumachen. Jede Frau braucht ein wenig Zeit für sich und möchte etwas Gutes für sich tun. Als Yogalehrerin, Mutter, Studio-Mitinhaberin und Ausbilderin hat Sharada viel zu tun. Aber sie möchte sich die Zeit nehmen und sich selbst beweisen, dass sie trotz ihres vollen Terminplanes einen Detox-Plan durchziehen kann. Ihr Ziel ist es, ein beschwingtes, frühlingshaftes Lebensgefühl zu erlangen und an ihrer täglichen Disziplin zu arbeiten.

Macht es wie Sharada und lasst uns gemeinsam in den Frühling starten!

Meldet euch hier, dann senden wir euch kostenlos das komplette Detox-Programm zu und nehmt an der Challenge teil! Wir verlosen ein Detox Menü bei Rawtastic. Postet eure Fortschritte und Erfolge mit dem Hashtag #circlechallenge bei Instagram und Facebook.

 

Außerdem bereiten wir euch jeden Mittwoch nach dem YogaSanft einen frischen Smoothie in unserer Teeküche in der Stargader Straße zu. Über eine kleine Spende sind wir sehr dankbar! Tragt euch in die Smoothie-Liste, die in den Yogaräumen liegt, dafür ein!